naturbauerngarten_logo_hdr
RSS
vorfruehling
Naturbauerngarten Übersicht Blog Frühblüher Kürbis und Zucchini Bildergarten Stichworte Service

Bauerngarten Blog

Ein Langzeitprojekt mit Erfahrungssammlung Schritt für Schritt

Kräutergarten

WEGESRAND

Kürbis & Zucchini im Bauerngarten, Küche und Teller
Teekräuter frisch gebrüht
Win-Win-Situation beim Unkrautjäten
abgelegt in: Bauerngarten

Rosenmonat Juni
Unser Ausblick auf 4 Wochen Juniluft
abgelegt in: Bauerngarten

Samstag Nachmittag - Gartenfieber
Sprit- und Pflanzerdenkauf
abgelegt in: Bauerngarten

Rasenmähen - Kraftsport im Garten
Rasenmähen Teil II
abgelegt in: Bauerngarten

stauden_im_bauerngarten_bl
Blumenzwiebeln und Zwiebelpflanzen

Blumenzwiebeln findet man in jedem Frühjahr-Sortiment, egal ob man in der Gärtnerei vor Ort sucht, im Discounter unterwegs ist oder bequem beim Online-Händler stöbert. Blumenzwiebeln werden im Versand angeboten. Die Blumenzwiebeln steckt man meist von September bis Anfang November für das folgende Frühjahr.

Gartenkräuter

Die Pflanzen aus der Kräuterecke im Naturbauerngarten. Die Kräuter der aktuellen Saison. Welche Kräuter sind einfach und schnell angebaut und bereichern nachhaltig die eigene Küche. Von Schnittlauch, Salbei, Petersilie und vielen weiteren bekannten und weniger bekannten Kräutern für Küche, Tee und Wellness.

Küchenkräuter

Die Küchenkräuter des Naturbauerngartens, ihre Entwicklung und alles interessante von Aussaat, Gedeihen, Ernte und Anwendung.

Gartengemüse: Gemüse im Garten

Frisches Gemüse im Naturbauerngarten selbst angebaut. Die Pflanzen der aktuellen Saison, Widrigkeiten beim Anbau, bei der Entwicklung bis zur richtigen Ernte. Der Gemüsegarten als Selbstversorgungsmöglichkeit. Entgegen der Geschmacklosigkeit hochgezüchteter, industriell gewachsenem Gemüse. Zurück zum Geschmack - Gartengemüse selbstgemacht.

Gartenbeobachtung

Abendstimmungen, Erholung und andere interessante Beobachtungen im Garten gleich hinter dem Haus. Entdeckungen gibt es viele: Tiere, die man nicht erwartet hätte, Veränderungen in der Natur und andere Besonderheiten in der Entwicklung von Pflanzen, Bäumen und Sträuchern.

Der März zeigt sich frühlingshaft

Farbenpracht Krokusse im Märzgarten

Krokusblüten öffnen sich in der Märzsonne

Krokusblüten öffnen sich in der Märzsonne

Der Frühling zeigt sich von seiner freundlichen Seite. Sonniges Wetter, die ersten warmen Tage fördern das Wachstum der Frühblüher.

Neben den Schneeglöckchen ist jetzt die Zeit der Krokusse. Vielfältigste Farbenpracht bereichert jetzt den Garten.

Krokusse blühen blau, es gibt Krokusse in gelb, die Blüten der Krokusse sind weiß. Die Blüten können aber auch in schönstem purpurviolett erstrahlen. Einige Sorten sind sogar gestreift. Pickwick ist hellviolett und besitzt dunklere violette Längslinien.

Firefly und Blue Pearl sind sehr zarte Krokusse.

Exotischere Sorten, bemessen an ihrer Farbgebung sind zum Beispiel Prins Claus. Prins Claus hat eine samtig-weiße Farbe, die durch violette Tupfer unterbrochen wird.

Der Krokus ist ein Frühblüher. Krokusse sind Zwiebelpflanzen, die in ihrem Speicherorgan, der Zwiebel den kalten Winter überstehen. Dort speichern sie alle Kraft, um im zeitigen Frühjahr mit den ersten Sonnenstrahlen schnell zu wachsen.

Horst weißer Krokusse in der Wiese

Horst weißer Krokusse in der Wiese

Krokusse bilden gerne kleine Horste

Krokusse bilden gerne kleine Horste

Ein wahrer Vorteil ist das schnelle Wachstum und die Ausbildung der Blüte. Sie bietet an den eigentlich noch kalten Frühjahrstagen reichlich Nektar für die ersten Insekten, die sich nach der Winteruhe aufmachen, Garten, Land und Wiese, Wald und Flure zu erobern.

Großblumiger, gelber Krokus in Blüte Anfang März

Großblumiger, gelber Krokus in Blüte Anfang März

Weisse Blüte eines großblumigen Krokusses im Sonnenlicht

Weisse Blüte eines großblumigen Krokusses

Wie andere Blumenzwiebelpflanzen, die zeitig im Frühjahr blühen, wie beispielsweise Schneeglöckchen und Winterling, neigen auch die Krokusse dazu ganze Teppiche zu bilden. In einer Wiese angesiedelt, setzt man die Krokuszwiebeln am besten von September bis November, zur frostfreien Zeit sogar bis Dezember, in kleinen Grüppchen.

Einzeln gesetzt verliert sich die zarte Krokusblüte in der Weite der Wiese. Im darauffolgenden Frühjahr zeigen sich dann die filigranen Blüten und bereichern den Garten in den noch kargen, ersten Frühlingstagen.

Detail einer Krokusblüte in violett - Ruby Giant

Detail einer Krokusblüte in violett - Ruby Giant

Violette Blüte eines Krokus in der Seitenansicht

Violette Blüte eines Krokus in der Seitenansicht

Da Bäume und Sträucher im zeitigen Frühjahr noch keine Blätter tragen, fühlt sich der Krokus auch an ansonsten schattigen Standorten wohl. Er nutzt dies sogar zu seinem Vorteil. Er profitiert von den ersten warmen Sonnenstrahlen und schützt sein Überwinterungsorgan, die Zwiebel am ansonsten schattigen Standort vor Austrocknung. Der Krokus als Blumenzwiebelpflanze ist ein cleveres Kerlchen.

Horstbildung der Krokusse unterm Gehölzrand

Horstbildung der Krokusse unterm Gehölzrand

Krokushorste an schattigem Standort

Krokushorste an schattigem Standort


Verwandte Themen: Frühblüher Frühjahrsblüher Blumenzwiebelpflanze Crocus Krokuss Krokusse Ruby Giant
11.03.2011 14:18

Eranthis hyemalis - Winterlinge im Schnee
Winterlinge im Kampf gegen den Winter
abgelegt in: Bauerngarten

Auch die Krokusse zeigen ihre Blüten
Krokusblüte Anfang März
abgelegt in: Bauerngarten

Frühling 2012
Die Frühblüher erstrahlen in der Märzsonne
abgelegt in: Bauerngarten

Frühlingsauftakt - sonnig, frisch - Winterlinge zeigen sich
Vorfrühling im Naturbauerngarten
abgelegt in: Bauerngarten

Allium Mount Everest - Weiße, hohe Blütenbälle
Schneeweiße Schönheiten - Zierlauchblütenbälle im Naturbauerngarten
abgelegt in: Bauerngarten

300x250_Rechnung